Wissenschaftlicher Arbeitskreis

MINT-Schreiben

Über uns

Wissenschaftliches Schreiben ist auch für Studierende der MINT-Fächer Thema. Spätestens in der Bachelorarbeitsphase offenbart sich bei vielen der Bedarf nach schreibdidaktischen Lehr- und Beratungsangeboten. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Arbeitskreises MINT-Schreiben setzen sich deshalb für eine fachspezifische, auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von MINT-Studierenden zugeschnittene Schreibausbildung ein. Im Austausch mit Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern erarbeiten sie die dafür notwendigen Erkenntnisse über zielführende Schreibprozesse sowie über angemessene Textprodukte.

Neben der gemeinsamen Reflexion aus unterschiedlichen disziplinären und institutionellen Perspektiven betreiben die Mitglieder des Arbeitskreises auch Forschung zur Schreibdidaktik im MINT-Bereich, z. B. zu Schreibprozessen und Textsorten, zur Kooperation mit den Fächern sowie zur Konzeption von Fachschreibprogrammen. Bisher sind zwei Publikationen erschienen, an einer dritten wird derzeit gearbeitet.

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Graßmann, Regina; Lichtlein, Michael (Hrsg.) (2016): Interdisziplinäre Konzepte: Akademisches Schreiben in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Coburg: Aumann.
  • Graßmann, Regina (Hrsg.) (2018): Die Schreibübung in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Göttingen: Cuvillier.
  • Czapla, Cornelia; Loesch, Cristina; Segerer, Christian (Hrsg.) (i. V.): Fachschreibdidaktik MINT (Arbeitstitel).

Begründet wurde der Arbeitskreis 2014 im Nachgang der bundesweiten Tagung Wissenschaft schreiben, die am 9. und 10. Oktober 2013 am Karlsruher Institut für Technologie stattfand. Der Kreis wird von Lehrenden getragen, die in unterschiedlichen Fachbereichen oder schreibdidaktischen Einrichtungen verschiedener Hochschulformen in Deutschland und der Schweiz arbeiten. Die Zusammenkünfte erfolgen regelmäßig zweimal pro Jahr.

mitglieder

Der Arbeitskreis ist interessiert am intensiven Austausch mit Fachvertreterinnen und Fachvertretern aller MINT-Bereiche und offen für neue Ideen. Die Teilnahme ist als ständiges Mitglied oder auch als Gast möglich.

Aktuelles

16. Treffen WAK MINT-Schreiben

Das 16. Treffen des Wissenschaftlichen Arbeitskreises MINT-Schreiben fand am 22.03.21 wieder pandemiebedingt als Online-Treffen statt. In dem mehrstündigen Treffen, an dem dieses Mal auch mehrere Gäste teilgenommen haben, tauschten wir uns intensiv zu dem Thema „Feedback und Feedback-Praxis“ aus. Im Fokus stand nicht nur die Kommunikation mit Studierenden, sondern auch der kollegiale Austausch innerhalb des…

15. Treffen WAK MINT-Schreiben

Am 29.01.2021 fand das 15. Treffen des Wissenschaftlichen Arbeitskreises MINT-Schreiben pandemiebedingt als Online-Treffen statt. Passend zu der aktuellen Situation stand der Erfahrungsaustausch in der Online-Lehre im Vordergrund des Treffens. Es wurde sehr schnell deutlich, dass alle Beteiligte, die aktuell Schreibkurse und Schreibberatungen online durchführen, inzwischen gut mit der Situation klarkommen. Am Anfang der Pandemie empfanden…

14. Treffen WAK MINT-Schreiben

Entgegen der Ankündigung fand das 14. Treffen am 05. und 06. November pandemiebedingt als Video-Konferenz online statt. Trotz der formatbedingten Limitationen gelang uns ein produktiver Austausch über unsere gegenwärtigen Projekte. Die Arbeit am angekündigten dritten Sammelband ist bereits weit fortgeschritten. Gegenwärtig befinden sich die Beiträge kurz vor dem Abschluss der ersten Revisionsschleife. Parallel bereiten wir…

Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Schreiben Sie doch eine E-Mail an unseren Ansprechpartner.

Ansprechpartner: Jan Weisberg (Hochschule Hannover)